Gründe für eine Hausgeburt

In der eigenen Umgebung kann sich eine Frau besser entspannen und sich auf ihre Geburt einlassen. Eine Überwachung des Kindes und der Schwangeren findet in Absprache mit der Mutter und so wenig störend wie möglich statt. Zu Hause kann eine Schwangere ihre Geburt so individuell selbst gestalten, so wie sie es will.

Der Partner kann die Schwangere zu Hause die ganze Zeit begleiten, sie unterstützen und muss sie nicht verlassen. Geburten zu Hause sind für Mutter und Kind sanfter und ruhiger als in einer klinischen Umgebung. Zu Hause können auch andere Personen, die die werdende Mutter unterstützen, mit dabei sein, so wie es für die Schwangere angenehm ist.

Besonders der Weg ins Krankenhaus wird mit Wehen häufig als unangenehm und als Unterbrechung der Geburt wahrgenommen. Zu Hause findet keine Unterbrechung statt und die Hebamme kommt zu den werdenden Eltern. Es entfällt auch der Weg vom Krankenhaus nach Hause.